BIM - Building Information Modeling

Komplexe Gebäude- und Installationsplanung, vernetzt und interdisziplinär umgesetzt, verbessert entscheidend die Planungsqualität des gesamten am Projekt beteiligten Teams.

Alle relevanten Gebäudedaten werden digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Das Ergebnis ist ein virtuelles Gebäudemodell.

 

Kennzeichen und Vorteile des Verfahrens sind:

Verbesserte Qualität der Daten, da sie alle auf eine gemeinsame Datenbasis zurückgehen und ständig synchronisiert werden

  • Unmittelbare und kontinuierliche Verfügbarkeit aller aktuellen und relevanten Daten für alle Beteiligten
  • Verbesserter Informationsaustausch zwischen Planungsbeteiligten

 

Koordination aller Medientrassen

Kollisionsvermeidung